BIOMASSE CO2 neutral

Dieses Kapitel zählt zu unseren stärksten in jeder Hinsicht .

Energieträger von gestern, Chancen für die Energieversorgung der Zukunft. Der Brennstoff Holz als ältester Energierohstoff gewinnt heute wieder zunehmend an Bedeutung. Die starke Belastung der Umwelt hat den Ruf nach erneuerbaren Energien, wobei die Sonnenenergie einen wesentlichen Faktor darstellt, immer stärker werden lassen.

Heute ist klar, dass die nachwachsenden Brennstoffe einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung und zur Entschärfung der Umweltprobleme leisten können.

Mit Holz / Pellets / Hackgut und Biomasse Kohlenstoff im Kreis laufen lassen. Holz ist praktisch gespeicherte Sonnenenergie. Ein Brennstoff, der vor unserer Haustür zur Verfügung steht und ständig nachwächst. Holz kann dort, wo es anfällt, genutzt werden und verursacht keinerlei Risken beim Transport. Holz verbrennt praktisch schwefelfrei und vor allem CO2-neutral.

  

Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen ist das bei der Verbrennung von Holz entstehende CO2 ein Teil des natürlichen Kohlenstoffkeislaufes.
Dem Treibhauseffekt kann damit wirksam begegnet werden.

Die Verbrennungstechnik in Verbindung mit der Regelungstechnik  hat grosse Entwicklungen durchgemacht.
Heutzutage ist der Heizkomfort selbst mit dem Brennstoff Scheitholz hoch wie nie. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt was von Einzelanlagen über Micronetze bis Fernheizwerke reicht.

    


   


Holzvergaser       Holzvergaser

Pellets und Scheitholzkessel      Pellets-Holzvergaser

Pelletskessel      Pelletskessel


Pelletslager         Hackgutheizung


Hackgutheizung        Hackgutheizung    

Zum Seitenanfang